Danke an das Web-Designer-Team für diese geniale Software und die wunderbare Anleitung! So kann man seine Seiten selbst gestalten.
Werkstatt und Projekte Technik und Mensch - wir haben dazu eine Philosophie Technik ist das erste Kulturgut des Menschen. Ohne Technik ist der Mensch nicht definierbar: Mit Technik macht er sich das Leben leichter. Technik macht den Menschen aus und alles, was dazu gehört, erst möglich. Deshalb sagen wir: Der Mensch muss etwas bauen! Wir wollen Technik an die Schülder heran tragen. Sie sollen ihre Beherrscher werden und in der Lage sein, Technik zu schaffen. Dazu vermitteln wir umfassende Fähigkeiten und Kenntnisse. Wir bauen kaum nach Baukasten  und nur manchmal mit Schablone. Wir legen Wert darauf, sich die Schritte zu erarbeiten und haben überall Elemente eingebaut, deren Umsetzung Kenntnisse aus der Schule bedarf oder auf diese aufmerksam macht. So versuchen wir die Integration: Technikbauen macht Spaß und weckt die Lust zum Denken!
Handwerk und Maschinen Jede normale Bauwerkstatt beginnt mit Handwerkzeug. Davon haben wir mehrere Sätze in bester Qualität und vermitteln die Fähigkeiten und Kniffe zu ihrer optimalen Anwendung. Maschinen machen das Angebot komplett und lassen kaum noch Bearbeitungswünsche offen! Wir setzen im Schülerbereich auf konventionelle Technik. So kann verstanden werden, wie alles funktioniert. Über die händige Bedienung entsteht ein Gefühl dafür, was man später von der CNC-Maschine erwarten will und kann.
Modellbauprogramm Modellbau, das ist die große Welt im Kleinen. Der Auftrag des Jugendtechnikhauses ist es, die Jungen auf die Zukunft als Große vorzubereiten. Deshalb integrieren wir eine Menge Technologien unserer Auftraggeber-Unternehmen in den Werkstattalltag und haben eine vielfältige Modellbaupalette aufgelegt. Eine davon ist der Schiffsmodellbau. Auch wenn das nicht gerade das Thema der Freiberger Industrie ist - zur Beschäftigung mit der Jugend taugen Modellboote wunderbar. Sie machen Spaß bei ihrer Nutzung und lassen viele Anwendungen aus den Technologien unserer Unternehmen in sich integrieren!
Spezialgruppen Spezialkenntnisse treffen das besondere Interesse bei der Jugend und sind  bei unseren Auftraggebern unbedingt gefragt. Deshalb bieten wir Zerspanungstechnik, Robotik und Elektronik als Spezialgruppen an und bekommen dafür Extra- Unterstützung. Auch einige Technologie-Adaptionen sind uns auf Schülerniveau gelungen. So können wir unser Angebot um Inhalte und Nuancen erweitern, die sonst kaum in der Jugendarbeit anzutreffen sind.
fischertechnik - Diplome Wir können nicht alle Technologien und Technik- Elemente in der Werkstatt selbst herstellen. Trotzdem gehören Sie zum Wissen und Können für junge Technik-Experten dazu. Dankenswerter Weise gibt es dafür die perfekten fischertechnik-Baukästen. Ein noch größerer Dank gebührt der Herstellerfirma, dass sie uns ein Extra- Programm genehmigt, mit dem wir nach dem Bau einer vorgegebenen Menge an Modellen Diplomurkunden - original von fischertechnik unterzeichnet und gestempelt - an unsere erfolgreichen Juniortechniker ausreichen können.
UMT- Spezialisten UMT- das ist für uns der Stabilbaukasten zum Selberbauen. Danke an die Firma Technik-LPE GmbH  für dieses wunderbare System, mit dem unsere Jüngsten und manche vollbegeisterte Ältere aus Halbzeugen wunderbare Modelle bauen, die allen denkbaren Anforderungen genügen. Dieses System sollte sehr weit verbreitet werden. Für uns ist es essentiell, für andere Jugendeinrichtungen, Horte und auch Schulen kann es nicht weniger interessant sein. Wer Interesse hat. erfährt auf der verlinkten Seite mehr und kann uns gern nach Details fragen!
Jugendtechnikhaus Freiberg Dammstraße 46 09599 Freiberg 03731 692 0404 / 0177 43 678 91 Mail: techno@techno-nalogisch.de
in der Schulzeit täglich ab 13.30 Uhr geöffnet
Wir sind die Macher Jugendarbeit für die Region Regionalinitiative Technikernachwuchs
Danke an MAGIX für den Web-Designer - super!
Werkstatt und Projekte Technik und Mensch - wir haben dazu eine Philosophie Technik ist das erste Kulturgut des Menschen. Ohne Technik ist der Mensch nicht definierbar: Mit Technik macht er sich das Leben leichter. Technik macht den Menschen aus und alles, was dazu gehört, erst möglich. Deshalb sagen wir: Der Mensch muss etwas bauen! Wir wollen Technik an die Schülder heran tragen. Sie sollen ihre Beherrscher werden und in der Lage sein, Technik zu schaffen. Dazu vermitteln wir umfassende Fähigkeiten und Kenntnisse. Wir bauen kaum nach Baukasten  und nur manchmal mit Schablone. Wir legen Wert darauf, sich die Schritte zu erarbeiten und haben überall Elemente eingebaut, deren Umsetzung Kenntnisse aus der Schule bedarf oder auf diese aufmerksam macht. So versuchen wir die Integration: Technikbauen macht Spaß und weckt die Lust zum Denken!
Handwerk und Maschinen Jede normale Bauwerkstatt beginnt mit Handwerkzeug. Davon haben wir mehrere Sätze in bester Qualität und vermitteln die Fähigkeiten und Kniffe zu ihrer optimalen Anwendung. Maschinen machen das Angebot komplett und lassen kaum noch Bearbeitungswünsche offen! Wir setzen im Schülerbereich auf konventionelle Technik. So kann verstanden werden, wie alles funktioniert. Über die händige Bedienung entsteht ein Gefühl dafür, was man später von der CNC-Maschine erwarten will und kann.
Modellbauprogramm Modellbau, das ist die große Welt im Kleinen. Der Auftrag des Jugendtechnikhauses ist es, die Jungen auf die Zukunft als Große vorzubereiten. Deshalb integrieren wir eine Menge Technologien unserer Auftraggeber-Unternehmen in den Werkstattalltag und haben eine vielfältige Modellbaupalette aufgelegt. Eine davon ist der Schiffsmodellbau. Auch wenn das nicht gerade das Thema der Freiberger Industrie ist - zur Beschäftigung mit der Jugend taugen Modellboote wunderbar. Sie machen Spaß bei ihrer Nutzung und lassen viele Anwendungen aus den Technologien unserer Unternehmen in sich integrieren!
Spezialgruppen Spezialkenntnisse treffen das besondere Interesse bei der Jugend und sind  bei unseren Auftraggebern unbedingt gefragt. Deshalb bieten wir Zerspanungstechnik, Robotik und Elektronik als Spezialgruppen an und bekommen dafür Extra- Unterstützung. Auch einige Technologie-Adaptionen sind uns auf Schülerniveau gelungen. So können wir unser Angebot um Inhalte und Nuancen erweitern, die sonst kaum in der Jugendarbeit anzutreffen sind.
fischertechnik - Diplome Wir können nicht alle Technologien und Technik- Elemente in der Werkstatt selbst herstellen. Trotzdem gehören Sie zum Wissen und Können für junge Technik-Experten dazu. Dankenswerter Weise gibt es dafür die perfekten fischertechnik-Baukästen. Ein noch größerer Dank gebührt der Herstellerfirma, dass sie uns ein Extra-Programm genehmigt, mit dem wir nach dem Bau einer vorgegebenen Menge an Modellen Diplomurkunden - original von fischertechnik unterzeichnet und gestempelt - an unsere erfolgreichen Juniortechniker ausreichen können.
UMT- Spezialisten UMT- das ist für uns der Stabilbaukasten zum Selberbauen. Danke an die Firma Technik-LPE GmbH für dieses wunderbare System, mit dem unsere Jüngsten und manche vollbegeisterte Ältere aus Halbzeugen wunderbare Modelle bauen, die allen denkbaren Anforderungen genügen. Dieses System sollte sehr weit verbreitet werden. Für uns ist es essentiell, für andere Jugendeinrichtungen, Horte und auch Schulen kann es nicht weniger interessant sein. Wer Interesse hat. erfährt auf der verlinkten Seite mehr und kann uns gern nach Details fragen!
Jugendtechnikhaus Freiberg Dammstraße 46 09599 Freiberg 03731 692 0404 / 0177 43 678 91 Mail: techno@techno-nalogisch.de Wir sind die Macher Startseite